Unsere Besucher: 
45441

 
Link verschicken   Drucken
 

AGE Roadshow 2016: Entrauchung erleben

Fach-Vorträge & Praxis Vorführungen

Die Aktionsgemeinschaft Entrauchung bestreitet in diesem Jahr neue Wege:
Neben den Fachvorträgen rund um das Thema Entrauchung und Rauchfreihaltung wird es bei jeder Veranstaltung unterschiedliche Praxis-Vorführungen geben, die sich um das Thema Rauch und Entrauchung ranken.
Hierfür wurden mit der Fakultät für Architektur, Bauingenieurwesen und Stadtplanung an der  Universität Cottbus und der Branddirektion in Frankfurt am Main hochkarätige Partner gewonnen, bei denen sich Feuer, Rauch und Entrauchung nicht nur in der Theorie abspielt, sondern „anfassbar“ an Prüfständen und  Versuchsaufbauten präsentieren lässt.

 

Cottbus am 13. 9.2016 von 9:30 bis 16:00 h

Vorgeführt wird das Prüflabor für sicherheitstechnische Gebäudeausrüstung. Hier sind wesentliche Einrichtungen der sicherheitstechnischen Gebäudeausrüstung vereint und in ihren Funktionen und ihrem Zusammenwirken exemplarisch darstellt.
 

Frankfurt/Main am 27. 9.2016 von 9:30 bis 16:00 h

Hier wird das Feuerwehr- und Rettungstrainingscenters (FRTC) der Branddirektion Frankfurt vorgestellt, und es werden verschiedene Verfahren für Heißrauchversuche vorgeführt. Heißrauchversuche werden bei komplexen Bauwerken durchgeführt um zu überprüfen, ob die Sicherheitseinrichtungen richtig funktionieren und beispielsweise die Räumung eines Gebäudes eingeleitet und sicher durchgeführt werden kann.

 

Fachvorträge
Neben diesen praktischen Vorführungen werden am Vormittag der jeweiligen  Veranstaltungstage wieder in mehreren Fachvorträgen Grundlageninformationen und Neuigkeiten aus der Normen- und Verordnungswelt rund um das Thema Entrauchung  präsentiert

 

Geplante Vortragsthemen:

  • Komponenten von Entrauchungs- und RDA-Anlagen brauchen einen Verwendbarkeitsnachweis – stimmt das?
  • Entrauchungsklappen / Kombiklappen und funktionale Sicherheit
  • Passierbare Rauchschürzen
  • Ansteuerung sicherheitstechnischer Anlagen mittels Brandmelderanlage
  • Der Weg zur wirksamen und betriebssicheren Anlage
  • Entrauchung als Kompensation für Abweichungen
  • Einbindung von Brandschutz- und Entrauchungsklappen in das Sicherheitskonzept
  • Vollprobetest und Wirkprinzipprüfung für sicherheitstechnische Anlagen – Klarstellung und Abgrenzung
  • Brandrauchversuche – Übersicht über die Verfahren, Vorstellung der neuen VFDB-Richtlinie

 

Termine
13. 9. 2016 Uni Cottbus, Lipezker Str. 47 · 03048 Cottbus
27. 9. 2016 Branddirektion Frankfurt/Main, Feuerwehrstr. 1 · 60435 Frankfurt/Main

 

Anmeldung:
Online auf der Website unter: www.age-info.de - Zur Anmeldung
Teilnahmegebühr:
135,- Euro zzgl. MwSt. inklusive Pausenbewirtung, Mittagessen, Parkplatzgebühr und Seminarunterlage.
Anmeldeschluss:
Cottbus bis 9. 9.16. Frankfurt/M. bis 23.9.16.

 

Downloads zur Veranstaltung:

Cottbus Agenda Cottbus Anfahrtsbeschreibung Cottbus
Frankfurt Agenda Frankfurt Anfahrtsbeschreibung Frankfurt