Unsere Besucher: 
53664

   

 
Link verschicken   Drucken
 

AGE mit Vortrag auf der Feuertrutz 2019

06.03.2019

Am 20. und 21. Februar 2019 fand in Nürnberg im Rahmen der Messe „FeuerTrutz“ ein Brandschutzkongress statt. Unter dem Thema „Schutzziel Brandschutz: Konzepte und Lösungen“ wurden Themen wie

  • Konzepte für Sonderbauten: Best Practice und vermeidbare Fehler

  • Bauprodukte und MVV TB

  • MLAR, MIndBauRL, EltBauVO FAQ zu technischen Regeln

  • Der Brandschutz unter Feuer: Angriff auf den 2. Rettungsweg

durch Fachexperten verständlich präsentiert.

Der erste Vorsitzende der Aktionsgemeinschaft Entrauchung (AGE), Lutz Eichelberger, hielt zum Thema „Rauchschutzdruckanlagen – Rauchfreihaltung von Rettungswegen“ im Fachforum einen detaillierten Grundlagenvortrag und ging besonders auf die Durchströmungs- und Druckverluste bei unterschiedlichen Gebäudehöhen ein.

Durch diesen Vortrag wurde wieder deutlich gezeigt welches Ziel die AGE verfolgt: Ganzheitliche Entrauchungskonzepte zu entwickeln und umzusetzen. Dies soll allen Beteiligten am Bauwerk und den Nutzern Hilfestellung geben, damit durch richtige und sichere Entrauchung und die Verhinderung von Rauchausbreitung Personen- und Sachschäden, vor allem aber Rauchtote vermieden werden können. Ein weiterer Aspekt des Personenschutzes ist die Unterstützung des Feuerwehrangriffes durch Rauchfreihaltung in Treppenräumen und Fluchtwegen.

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: AGE mit Vortrag auf der Feuertrutz 2019